TV Auersmacher 1894 e.V. – 3. Bundesliga Nord

TV Auersmacher 1894 e.V.

3. Bundesliga Nord

Im Juli letzten Jahres kam für Charline Wolff trotz Corona eine sehr erfreuliche Nachricht. Sie durfte ab dieser Saison die Mannschaft vom TV Bodenheim e. V. in der 3. Bundeliga Nord unterstützen. Vom Turn-Team Saar sind es noch vier weitere Turnerinnen, die für den TV Bodenheim an den Start gingen. Insgesamt wurden drei Wettkämpfe in der Liga bestritten. Ausgerechnet vor dem Austurnen der Geräte für den ersten Wettkampf war Charline wegen Krankheit und zwei falsch positiven Schnelltests eine Woche nicht im Training und fuhr für den ersten Wettkampf als Reserveturnerin mit.
Nach dem großen Erfolg bei den DJM mit dem 4. Platz im Balkenfinale hat sie sich beim zweiten Bundesliga-Wettkampf ihren Platz in der Mannschaft am Balken und am Boden gesichert. An ihrem Bundesliga-Debüt knüpfte sie am Balken leider nicht an den Erfolg bei den DJM an und musste das Gerät zweimal verlassen. Die Bodenübung aber war ihr hingegen gut gelungen und sie turnte sauber und ohne größere Fehler durch. Vorm dritten Wettkampftag hatte Charline bedauerlicherweise wieder eine Trainingspause aufgrund von Krankheit einlegen müssen, sodass sie auch hier nicht aufgestellt war. Die Ergebnisse der Wettkämpfe können sich sehen lassen. Nach einem starken 3., einem guten 5. und einem 7. Platz beendet Charline mit ihrer Mannschaft die Bundesliga-Saison mit einem guten 5. Rang. Dies bedeutet einen sauberen Klassenerhalt und somit ein Wiedersehen in 2022 in der 3. Bundesliga. Herzlichen Glückwunsch.
Trotz der abermals vielen Einschränkungen, die uns das Virus bescherte, hat Charline ein sehr erfolgreiches Turnjahr 2021 hinter sich.
Wir wünschen ihr weiterhin solch gute Leistungen und eine verletzungsfreie Zeit.

Auersmacher Turnerin startet bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Gerätturnen

Auersmacher Turnerin startet bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Gerätturnen

Unserer 12 jährigen Landeskaderturnerin Charline Wolff gelang ihr bisher größter Erfolg. Die Deutschen Jugendmeisterschaften werden ab Altersklasse 12 ausgeschrieben und direkt im ersten möglichen Jahr einer Teilnahme qualifizierte sich Charline. Geplant war die DJM für Mai, doch leider musste sie wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Im Sommer kam dann jedoch zum Glück die Nachricht, dass der Wettkampf im Oktober nachgeholt wird. Mit dem Ziel einen sauberen Wettkampf zu turnen fuhr Charline dann am 22.10 nach dem Training mit der Landestrainerin und ihren Trainingspartnerinnen nach Berkheim. Samstag startete sie in den Mehrkampf. Charline begann am Balken und zeigte eine fehlerfreie und sauber geturnte Übung.

Auch an ihrem zweiten Gerät dem Boden konnte sie eine sehr gute Leistung abliefen, sodass sie nach diesen beiden Geräten unter den ersten 6 lag. Leider rutschte sie nach den beiden letzten Geräten Sprung und Barren etwas nach hinten und erzielte letztlich einen sehr guten 18. Platz.

Die Sensation gelang ihr allerdings mit dem Erreichen des Balkenfinales. Also hieß es nochmals Kraft tanken und Sonntags wieder ran. Auch Sonntags behielt Charline die Nerven und blieb Fehler- und Sturzfrei. Am Ende durfte sie sich über einen sehr guten 4. Platz freuen.

Der TV Auersmacher gratuliert seiner Turnerin Charline von Herzen für diesen tollen Erfolg. Mach weiter so wir sind stolz auf dich.

Testwettkampf

Testwettkampf
Nach 7 Monaten Wettkampfpause wegen Corona sollte am 18.10.2020 der Kader-Turn-Cup in Dortmund nachgeholt werden, für den sich Charline und ihre Trainingspartnerin Finya im März qualifiziert hatten. Damit die Mädchen wieder ein Gefühl für die Wettkampfsituation bekommen, veranstaltete die Sportschule einen internen Testwettkampf für alle Kaderturnerinnen.
Dieser fand Anfang Oktober statt. Endlich durfte Charline wieder etwas Wettkampfluft schnuppern!
Die Übungen an Sprung, Barren und Balken liefen richtig gut. Beim Sprung konnte sich Charline gegenüber dem letzten Wettkampf sogar stark verbessern. Allerdings gelangen ihr am Boden manche Elemente nicht so wie sie sollten, so dass sie letzten Endes hinter ihrer Trainingspartnerin auf den 2. Platz kam. Aber alles in allem konnte Charline nach der langen Trainingspause mit dem erzielten Ergebnis sehr zufrieden sein. Die verbleibende Zeit konnte nun
genutzt werden um in Topform zum Kader-Turn-Cup zu fahren.