Kaltenstein-Crosslauf in Lebach am 27.01.2019

Wenn die Kinderaugen strahlen, weil sie durch Pfützen und Matsch rennen dürfen, ohne dass Mama und Papa schimpfen, dann ist Crosslaufzeit. Und der Wettergott gab sein Bestes. Immer wiederkehrende Regenschauer verwandelten die Strecke in eine herrliche Sauerei. Da wir uns seit diesem Jahr dazu entschlossen haben, dass auch Kinder ab 4 Jahre bei uns mitlaufen dürfen, nahmen wir an der Veranstaltung mit 8 Kindern teil. Beim Bambini-Lauf über 800 Metern starteten erstmals Emma Heit und Neele Diemer für den TV Auersmacher. Ebenfalls im gleichen Lauf war auch Sebastian Heit. Er ist aber schon quasi ein alter Hase und ging dementsprechend die Strecke in gewohnter Manier an. Im Ziel fehlten ihm leider 4 Sekunden, ansonsten hätte er sich auf das Siegertreppchen stellen dürfen. Sebastian benötigte 4:11 Minuten. Über den ersten Platz in der Altersklasse W5 durfte sich Emma Heit freuen. Sie lief nach 5:55 Minuten freudenstrahlend über die Ziellinie. Nach 7:40 Minuten hatte auch Neele Diemer ihren ersten Wettkampf hinter sich gebracht und strahlte über beide Ohren. Sie belegte den 3. Platz in der Altersklasse W6.
Im nächsten Lauf waren Finn Diemer und Laura Heit unter den Teilnehmern. Sie mussten bereits 1600 Meter laufen. Finn kämpfte sich durch den Matsch und benötigte 9:23 Minuten für die Strecke. Diese Zeit bedeutete den 3. Platz in seiner Altersklasse. Auch Laura hatte ihren Spaß während des Laufens und freute sich im Ziel über den 6. Platz in ihrer Altersklasse und über die gelaufene Zeit von 11:13 Minuten.
Dann wurde es für Aaliyah Diemer und Ronja Schulz ernst. Sie liefen ebenfalls 1600 Meter. In diesem Lauf dominierten die beiden die weibliche Konkurrenz. Aaliyah wurde Gesamterste in 7:54 Minuten und Ronja Gesamtzweite in 8:08 Minuten.
Unser ältester Läufer an diesem Tag war Jannis Diemer. Er stand um 12:15 Uhr am Start und musste eine Streckenlänge von 3000 Meter laufen. Jannis durchpflügte den Wald in einer Spitzenzeit. Nach 17:53 Minuten kam er bereits wieder ins Ziel gelaufen. Er durfte sich bei der anschließenden Siegerehrung auf die oberste Stufe des Siegertreppchens stellen und wurde insgesamt 2.
Herzlichen Glückwunsch zu euren tollen Ergebnissen.

Nachfolgend die einzelnen Platzierungen:

800 Meter      
Sebastian Heit 4. M7 4:11 Min. pb
Emma Heit 1. W5 5:55 Min. pb
Neele Diemer 3. W6 7:40 Min. pb
1600 Meter      
Aaliyah Diemer 1. W11 7:54 Min. pb
Ronja Schulz 2. W11 8:08 Min. pb
Finn Diemer 3. M9 9:23 Min. pb
Laura Heit 6. W9 6. W9 pb
3000 Meter      
Jannis Diemer 1. M14 17:53 pb

 

Silvesterlauf Saarbrücken am 30.12.2018

Zum Jahresende nahmen 3 Läufer vom TV Auermacher beim Silvesterlauf teil. Beim Kinderlauf über 1000 Meter stand Lilli Jung neben 124 weiteren Kids am Start. Sie benötigte für die Strecke 4:30 Minuten und belegte den 6. Platz in ihrer Altersklasse. Im nächsten Lauf standen 90 Schüler am Start; darunter Ronja Schulz und Marius Dincher. Marius lief die 2200 Meter lange Strecke in 10:08 Minuten und wurde 12. in seiner Altersklasse. Ronja konnte sich im Ziel nach 11:33 Minuten über den 9. Platz in ihrer Altersklasse freuen.

Nachfolgend die einzelnen Platzierungen:

1000 Meter      
Lilli Jung 4:30 Min. 6. W8 60. von 125 Teilnehmern pb
2200 Meter      
Marius Dincher 10:08 Min. 12. M12 40. von 90 Teilnehmern pb
Ronja Schulz 11:33 Min. 9. W12 63. von 90 Teilnehmern pb

 

Die Kunstradsportler des TV Auersmacher starten in die Saison 2019

Am Sonntag, 20. Januar stellten die saarländischen Kunstradsportler beim ersten Saarpokal-Wettkampf in Altenkessel ihr Können unter Beweis. Der TV Auersmacher war durch acht Sportler und Sportlerinnen in allen Alterskassen von den Schülern/Schülerinnen U11 bis zur Elite Frauen vertreten. Einige Sportler mussten sich in neuen Altersklassen orientieren. Doch das kontinuierliche Training in den Herbst- und Wintermonaten hat sich gelohnt. Den Kunstradfahrerinnen und -fahrern des TVA gelang es in allen Altersklassen und Disziplinen auf den vorderen Plätzen zu landen. Damit boten sie zum Start der neuen Saison gleich einige Hoffnungen auf gute Platzierungen bei den im Mai bevorstehenden Meisterschaften. Aber auch die Konkurrenz ist sehr stark und lässt somit keine Nachlässigkeiten beim Training bis zu den nächsten Wettkämpfen zu.
Hier die erreichten Platzierungen:

Schülerinnen U11      
Lea Dausend 21,54 Punkte Platz 2
       
Schüler U11      
Simon Paschwitz 25,94 Punkte Platz 1
       
Schülerinnen U13      
Klara Doods 41,80 Punkte Platz 1
       
Schülerinnen U15      
Hannah Brach 55,22 Punkte Platz 1
       
Juniorinnen U19      
Verena Weyland 54,19 Punkte Platz 2
Annika Wagner 47,44 Punkte Platz 3
       
Elite Frauen      
Johanna Schwöbel 86,43 Punkte Platz 1
Sina Nickles 77,07 Punkte Platz 2
       
2er Schülerinnen U15      
Brach/Doods 41,75 Punkte Platz 2
       
2er Juniorinnen U19      
Weyland/Wagner 41,75 Punkte Platz 2
       
2er Elite Frauen      
Nickles/Schwöbel 68,65 Punkte Platz 2
       
vorne (vlnr.) Hannah Brach, Klara Doods, Lea Dausend,
Simon Paschwitz
hinten (vlnr.) Sina Nickles, Verena Weyland, Annika Wagner,
Johanna Schwöbel