Deutsche Meisterschaft 14. -16. Juni 2019

Am 14. Juni um 8.30 Uhr starteten die beiden Sportlerinnen Klara Doods und Hannah Brach mit ihrer Trainerin Astrid Nagel und den Mama`s Bea und Kirsten mit dem „Fanbus“ nach Frohnlach in Oberfranken zur Deutschen Schülermeisterschaft im Kunstradsport. Die beiden hatten sich bei der Saarlandmeisterschaft mit ausreichend ausgefahrenen Punkten für die Teilnahme in der Altersklasse U15 im 2er Kunstrad, qualifiziert. Alle waren voller Vorfreude, jedoch bei den zwei 12- jährigen Mädels machte sich eine gewisse Nervosität bemerkbar.

Nach knapp 5 Stunden Fahrt ging es direkt an die Halle um sich für Trainingszeiten auf der Wettkampffläche in Listen einzutragen. Das Ambiente bei solch großen Wettkämpfen ist schon sehr besonders, mit Deutschlandfahne und allen teilnehmenden Bundeslandfahnen war die Halle geschmückt. Außerdem war alles bestens organisiert.
Sehr beeindruckend.

Nach zwei Trainingseinheiten war der Rest des Tages zur freien Verfügung und wir konnten uns sowohl am verbleibenden Nachmittag als auch am Samstagvormittag ein Eindruck von der schönen Umgebung des Landkreis Coburg machen.

Samstags waren wir gegen 13.00 in der Halle um uns auf den Wettkampf einzustimmen. Die Mädels waren bereits sehr aufgeregt. Die Stimmung in der Halle, besonders beim 2er Radball war grandios. Da wird schon mal mit Trommeln und Trompeten angefeuert. Ein krasser Gegensatz zu der Geräuschkulisse beim Kunstrad bei der, wegen der Konzentration, eher Ruhe herrscht.

Für unsere Mädels ging es kurz nach 16.00 Uhr als erste ihrer Altersgruppe auf die Fahrfläche. Jetzt waren nicht nur die beiden Sportler, sondern auch die Trainerin und die Mütter extrem nervös. Klara und Hannah konnten ihr 5- minütiges Programm mit ganz wenigen Abzügen, ohne Sturz und größere Patzer, fahren. Sie haben dem Druck hervorragend Stand gehalten. Danach war die Anspannung weg und die Freude, dass alles gut geklappt hat, riesengroß.

Der Samstagabend wurde dann noch zum Feiern genutzt und nach einem gemütlichen Frühstück ging es Sonntag wieder nach Hause.
Fazit: Es ist schon eine besondere Ehre an einem solchen Wettkampf teilnehmen zu dürfen und es bringt viel Motivation mit sich um vielleicht im nächsten Jahr erneut starten zu dürfen. Ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten. Vielen Dank an die Trainerin, dass sie sich so viel Zeit nimmt.

20190615_180159

Rückblick – Ligakämpfe der Mädchen im Gerätturnen

Der TV Auersmacher hatte dieses Jahr nur eine Mannschaft bei den Ligawettkämpfen des Turngau Saarbrücken gemeldet. Der Hinkampf fand Mitte März und der Rückkampf Mitte Mai in Friedrichsthal beim TV Bildstock statt.

Beim Hinkampf turnten die Mädels Nena Dincher, Lilli Jung, Luana Calcagno, Klara Doods und Lena Elberskirch einen guten Wettkampf und belegten den 3. Platz. Im Rückkampf ähnelten die Leistungen denen vom Hinkampf, aber da der TuS St. Arnual diesmal etwas bessere Übungen zeigte, belegten die Mädels, verstärkt durch Lena Ziegler den 4. Platz. Beim Gesamtergebnis beider Wettkämpfe erzielte aber der TV Auersmacher eine höhere Gesamtwertung und erreichte somit noch einen Podestplatz. Mit dem 3. Platz schließen unsere Mädels somit die diesjährige Liga ab. Super gemacht, Mädels. Herzlichen Glückwunsch.

Hier noch das Gesamtergebnis der Kindergauliga:

  Hinkampf Rückkampf Gesamt Platz
TV Kleinblittersdorf 190,75 185,50 376,25 1
TV Bildstock 184,10 179,30 363,40 2
TV Auersmacher 181,70 177,15 358,85 3
TuS St. Arnual 176,00 178,35 354,35 4
TV Püttlingen 177,55 173,20 350,75 5