Bis(s) zum Morgengrauen…

…naja, so lange ging es dann doch nicht beim Halloween-Lauf. Am 31.10.2019 fuhren wir mit einem Reisebus der Firma Munz nach Oppen. Abfahrt in Auersmacher am Marktplatz war um 15:45 Uhr. In Kleinblittersdorf stiegen auch noch welche zu und dann war der Bus bis auf den letzten Platz voll (52 Sitzplätze). Es war an diesem Tag sonnig aber kalt; das Wetter spielte schon mal mit. Anders als der Magen von Annika und Johanna. Scheinbar war die Aufregung im Vorfeld zu groß und sie mussten kurzfristig den Lauf absagen, aber trotzdem fuhren sie mit. Auch Anna konnte leider krankheitsbedingt nicht an den Start gehen und stand deshalb bei unseren vielen Fans in der Menge zum anfeuern.

Nachdem unser Fahrer Gottfried den Bus auf dem „Prominenten-Parkplatz“ abgestellt hatte, besorgte Andrea die Startunterlagen, während Marco mit der gesamten Gruppe Richtung Strecke ging. Als alle die Startnummer anlegt hatten, gingen wir noch zusammen die gruselig geschmückte Strecke ab. Ab 18:05 Uhr wurde es dann ernst. Bis 19:45 Uhr starteten insgesamt 24 Läufer vom TV Auersmacher in den verschiedenen Läufen. Alle waren mit ihren Laufleistungen zufrieden und viele konnten sich über Podestplätze freuen. Eigentlich hätten wir auch den Reisebus auf die oberste Stufe des Siegerpodestes stellen können…denn aus Andrea‘s und meiner Sicht waren wir an diesem Tag die Sieger in ganz vielen Kategorien: beste Kinder, beste Fans, beste Kostüme, bester Fahrer und beste Begrüßung zu Beginn der Fahrt im Bus. Es war wieder ein sehr schöner Abend und hoffentlich fahren nächstes Jahr wieder ganz viele mit…wer Mut hat.
Einen ausführlichen Bericht und viele Bilder im nächsten TVAktuell.
Euer Zombie-Trainer Marco mit seiner Zombie-Prinzessin Andrea und seiner Zombie-Tochter Lena

Nachfolgend die einzelnen Platzierungen:

350 Meter      
Emma Heit 1:18 Min. 3. WK 05 pb
       
750 Meter      
Charlotte Bahn 3:29 Min. 2. WK 06 pb
Sebastian Heit 3:12 Min. 13. MK 07 pb
       
1100 Meter      
Melina Wunn 5:12 Min. 13. WK 08 pb
Lena Penth 5:26 Min. 21. WK 09  
Laura Heit 5:52 Min. 26. WK 09 pb
Lukas Bahn 4:34 Min. 4. MK 09 pb
Lukas Adam 5:12 Min. 27. MK 09  
Marius Dincher 3:49 Min. 2. MK 10 pb
Joscha Barth 4:04 Min. 2. MK 11 pb
Tom Hunsicker 4:12 Min. 4. MK 11 pb
Ronja Schulz 4:22 Min. 3. WK 11 pb
Leni Flauder 4:33 Min. 6. WK 11 pb
       
1900 Meter      
Dennis Mayer 8:07 Min. 4. MK 12 pb

 

Mal nebenbei den Lauf bei den Mädchen gewonnen…

Beim Altstadtlauf in Ottweiler nahmen wir am 21.09.2019 wiederum mit 3 Mädels vom Kinder- und Jugendlauftreff teil. Leider mussten viele verletzt oder krankheitsbedingt absagen. Um 15:45 Uhr startete der 1,5 KM lange Kinderlauf. Am Start standen insgesamt 247 Kinder. Mit von der Partie waren Ronja Schulz und Johanna Kuntz.
Marco wartete im Ziel auf die zwei. Er sah, dass Ronja nach 6:32 Minuten wieder zurück im Ziel war. Da lange Haare bei Jungs heutzutage gelegentlich vorkommen, konnte er nicht direkt erkennen, ob Ronja als erstes Mädchen über die Ziellinie gelaufen war. Auch kam sie wie gewohnt auf Marco zu geschlendert. Dann kam es zu folgendem Dialog:

Marco: Waren noch andere Mädchen vor Dir ins Ziel gelaufen?
Ronja (ganz gelassen): Nein…
Marco: Ei, dann bist Du ja schnellstes Mädchen…du hast den Lauf gewonnen!
Ronja (immer noch entspannt): Ja…
Marco: Dann wird es mal Zeit, dass Du Dich freust!

Lediglich 5 Jungs waren vor ihr ins Ziel gelaufen. Auch Johanna strahlte im Ziel mit der Sonne um die Wette. Bei äußeren, perfekten Bedingungen benötigte sie für die Strecke 9:04 Minuten und konnte sich über einen tollen 19. Rang in ihrer Altersklasse freuen.
Franziska Kuntz musste altersbedingt erstmalig eine Strecke von 2,5 KM laufen. Ein Erlebnis war alleine schon, da alle restlichen Läufe gleichzeitig um 16:15 Uhr gestartet wurden, in einem riesigen Pulk voller Läufer zu stehen. Kurz nach dem Start noch den mitgereisten Fans fröhlich zugewunken, und dann ab die Fahrt. Franziska hatte sich das Rennen gut eingeteilt und erreichte glücklich nach 16:26 Minuten wieder das Ziel.
Nachfolgend die einzelnen Platzierungen:

1500 Meter:      
Ronja Schulz 6:32 Min. 1. W 11 6. von 247 Teilnehmer
Johanna Kuntz 9:04 Min. 9. W 9 117. von 247 Teilnehmer
       
2500 Meter:      
Franziska Kuntz 16:26 Min. 12. W 12 32. von 57 Teilnehmer pb